Philosophisch-ethische Rezensionen
(Erscheinungsdatum der rezensierten Bücher: 20. und 21. Jahrhundert)

Julian Nida-Rümelin (Hrsg.), Angewandte Ethik. Die Bereichsethiken und ihre theoretische Fundierung. Ein Handbuch, Stuttgart 2005, 2. Auflage

Bei diesem Buch handelt es ich um eine Reihe von Abhandlungen verschiedener renommierter Autoren zu je einem Themenbereich angewandter Ethik.

Die Themen der Beiträge und ihre Autoren sind die folgenden: Theoretische und angewandte Ethik (Julian Nida-Rümelin), Ethik und Geschlechterdifferenz (Herlinde Pauer-Studer), Politische Ethik I: Ethik der politischen Institutionen und der Bürgerschaft (Julian Nida-Rümelin), Politische Ethik II: Ethik der Internationalen Beziehungen (Christine Chwaszcza), Rechtsethik (Dietmar von der Pfordten), Wirtschaftsethik (Walther Ch. Zimmerli, Michael S. Aßländer), Ökologische Ethik I: Grundlagen und Grundbegriffe (Angelika Krebs), Ökologische Ethik II: Ökologische Gerechtigkeit: Global, intergenerationell und humanökologisch (Anton Leist), Tierethik I: Zu den philosophischen und ethischen Grundlagen des Tierschutzes (Julian Nida-Rümelin), Tierethik II: Zu den ethischen Grundlagen des Deutschen Tierschutzgesetzes (Julian Nida-Rümelin, Dietmar von der Pfordten), Technikethik (Konrad Ott), Ethik der Gen- und der neuen Biotechnologie (Bernhard Irrgang), Medizinethik (Bettina Schöne-Seifert), Medienethik (Will Teichert), Wissenschaftsethik (Julian Nida-Rümelin), Ethik des Risikos (Julian Nida-Rümelin), Wert des Lebens (Julian Nida-Rümelin).

Die Beiträge sind von hoher wissenschaftlicher Qualität und bei insgesamt über 900 Buchseiten ist auch Platz genug für eine ausführlichere Darstellung der einzelnen Themen. Ich finde die Beiträge überwiegend überzeugend und gelungen. Allerdings mangelt es in einigen Beiträgen meiner Meinung nach hin und wieder an einer gewissen Allgemeinverständlichkeit, so dass sich Nicht-Akademiker vermutlich hie und da als etwas 'ausgeschlossen' empfinden mögen, wenn sie denn zu diesem Buch wirklich greifen sollten. Mich persönlich würde es freuen einmal zu diesem Thema ein Buch anzutreffen (das es wahrscheinlich auch irgendwo geben mag), das breitere Leserschichten anzusprechen vermag, zumal die Problembereiche der angewandten Ethik von nicht selten brennender und spannender Aktualität sind und eigentlich uns alle angehen.

Insgesamt ein empfehlenswertes Buch, wie ich meine.

Jürgen Czogalla, 05.06.2010

Impressum