Philosophisch-ethische Rezensionen
(Erscheinungsdatum der rezensierten Bücher: 20. und 21. Jahrhundert)

Brigitte Labbé, Michel Puech: Gut und Böse

Als hervorragendes Mittel um herauszufinden was Gut und Böse ist, empfehlen die Autoren dem Leser sich zu fragen, wie die Welt aussehen sollte, in der er gerne leben möchte und in was für einer Welt er auf keinen Fall leben möchte. Das sei aber gar nicht so einfach, denn damit das auch funktioniere, müsste man schon ganz ehrlich mit sich selbst sein, meinen die Autoren. Dazu gibt es wieder eine lustige Illustration: Zwei Globen, der eine mit schönen Herzen drumherum, der andere mit Sprechblasen wie "Diebe", "Müllschwemme" und "Misthaufen". Welche Welt würde man da wohl lieber haben?

Jürgen Czogalla

20.06.2010