Philosophisch-ethische Rezensionen
(Erscheinungsdatum der rezensierten Bücher: 20. und 21. Jahrhundert)

Ina Schmidt, Kinder, Phil und Sophie, fragen: Wer will ich sein, wenn ich groß bin?

Gestartet wird das Gespräch dadurch, dass Phil staunt, dass aus den von ihm eingepflanzten Sonnenblumenkernen schon kleine Pflänzchen geworden sind. Sophie wundert sich dann darüber, dass einige Pflanzen groß und schön werden, wenn sie ausgewachsen sind, und andere eben nicht. Die Kinder meinen dann, dass in der Pflanze schon von Anfang an ein Fahrplan steckt, sie dann aber auch noch Wasser, Sonne und guten Boden braucht. Dann denken die Kinder darüber nach, was sie möchten, was einmal aus ihnen selbst werden sollte. Phil möchte stark und später Papa werden. Auch möchte er gut kochen können. Sophie möchte gerne fröhlich bleiben. Sie findet, dass Erwachsene zu ernst sind und sich mit Dingen beschäftigen müssen, die keinen Spaß machen. Sie will darum Dinge tun, die ihr wichtig sind und Freude machen.

Jürgen Czogalla, 12.08.2017