philosophisch-ethische-rezensionen auf Facebook

Philosophisch-ethische Rezensionen
(Erscheinungsdatum der rezensierten Bücher: 20. und 21. Jahrhundert)

Rémi Brague und die Selbstzerstörung der Menschheit

Für Brague hat das Trugbild (!) der Bevölkerungsexplosion und der Überbevölkerung des Planeten nur noch bei wenigen Zurückgebliebenen überlebt. Viel mehr läge die Gefahr eines demographischen Selbstmord Europas, ja der ganzen Menschheit in der Luft. Seiner Ansicht nach liegt ein demographischer Niedergang vor. Seit den 1960ern Jahren haben die Menschen mit dem Fortschritt der Empfängnisverhüttung die Fähigkeit erworben sich durch Auslöschung passiv und unauffällig selbst zu zerstören, vielleicht ohne es selbst recht zu merken, einfach in dem sie sich nicht mehr fortpflanzen.

Jürgen Czogalla, 25.02.2018